Themen der SPD Fraktion im Stadtrat Suhl


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Antrag auf 400 000 Euro für Schießsportzentrum Suhl

Piktogramm Sparen

10.11.2015. Die SPD-Landtagsabgeordnete Diana Lehmann setzt sich für die Sicherung der Finanzierung des Schießsportzentrums in Suhl ein. „Mit dem ursprünglichen Haushaltsentwurf wäre dies nicht möglich gewesen.

 

 

Aufgrund der angespannten Haushaltssituation in Suhl, sowie der überregionalen Bedeutung des Schießsportzentrums, ist eine Beteiligung des Landes dafür wesentliche Voraussetzung“, sagt Lehmann. In keiner anderen Stadt in Thüringen habe der Schießsport eine vergleichbare Tradition wie in Suhl. Deswegen sei klar, dass gehandelt werde müsse, betont die Suhler Landtagsabgeordnete.

Die SPD-Fraktion hat deshalb einen Änderungsantrag zum Haushalt 2016/2017 eingebracht, der eine zusätzliche Förderung in Höhe von 400 000 Euro für das Schießsportzentrum vorsieht. Im Koalitions-Arbeitskreis habe man sich darauf einigen können. „Für unsere Region sind die Traditionspflege und Vereinsarbeit von unschätzbarem Wert,  daher freue ich mich sehr darüber, dass wir gemeinsam eine Lösung gefunden haben womit das Schießsportzentrum erhalten werden kann“, so Lehmann abschließend.

Für das Schießsportzentrum ist derzeit ein Gesellschaftervertrag in Arbeit, nach dem der Freistaat und der Schützenbund die meisten Anteile übernehmen sollen. Laut Haushaltskonsolidierungskonzept der Stadt Suhl soll es für diese Anlage, auf der hochkarätige Sportveranstaltungen stattfinden und die das Image Suhls als Waffenstadt mitbegründen, ab nächstem Jahr keine Zuschüsse mehr geben.

Die Stadt wird aber mit Sicherheit auch weiterhin beteiligt sein müssen, aber nicht mehr in der Größenordnung wie bisher. Jährlich zahlt hier die Stadt etwa 600 000 Euro dazu. Künftig wolle die Stadt Suhl Minderheitsgesellschafter sein und die Anteile etwa in Höhe der Ausgaben übernehmen, wie sie für den Vereinssport anfallen. Diese Anteile lägen dann bei etwa 15 Prozent.

Der Landeshaushalt kommt im Dezember ins Plenum und dann wird auch über den Antrag für die 400 000 Euro entschieden, ob sie denn aus dem Landeshaushalt fließen können.

 

Veröffentlicht am 10.11.2015 Freies Wort Suhl

 

Diana Lehmann für Sie im Thüringer Landtag

Die SPD-Suhl bei Facebook

13 gute Gründe die SPD - Liste 3 zu wählen

Kontakt Kreisverband

SPD Kreisverband Suhl

Steinweg 4
98527 Suhl

Telefon: 03681 8068153
Mobil: 0176 22806751